radioWOCHE-Logo

Deutsches Städte-Network startet neue Streaming-Plattform für Rockmusik

Das Deutsche Städte-Network (DSN), das den niedersächischen Rocksender Radio 21, Rockland Radio in Rheinland-Pfalz und Antenne Sylt umfasst, hat sein neues Streaming-Portfolio „Best-of-Rock.FM“ online gestellt. Die Seite bietet zwölf Streams, die alle Facetten der Rockmusik abbilden.

Im Angebot sind die Genres und Themenfelder Alternative Rock, Hard Rock, Classic Rock, Nonstop Metal, Soft Rock, Deutschrock, Zurück in die 80er, Surf Rock, Neu & Angesagt, Konzertkracher, Mythen der Rockgeschichte und X-Mas Rock Nonstop.

„Unsere Musikkompetenz ist ein zentraler Einschaltgrund für unsere Hörer“, erläutert Steffen Müller, Geschäftsführer der drei Sender des DSN. „Mit unseren Streams können wir allen Rock-Fans jetzt ein noch differenzierteres Angebot bieten – mit den größten Stars des jeweiligen Genres und ihren stärksten Songs genauso wie mit den vielversprechendsten Newcomern.“

Um sich von populären Musikplattformen wie Spotify, Apple oder Amazon abzugrenzen, möchte DSN stärker auf die musikjournalistische Kompetenz seiner Radio-Redaktionen setzen. „Das ist es, was uns unterscheidet“, sagt Müller, der weiter an die Stärken des Radios als Musikmedium glaubt. Das Programm der einzelnen Streams wird deshalb neben der Musik auch Hintergrundstorys und Dokumentationen zu den dramatischsten Momenten der Rockgeschichte umfassen. Regelmäßige Nachrichten-Sendungen ergänzen das Angebot.

Die „Best-of-Rock.FM“-Streams werden beständig aktualisiert und um neue Songs und Entdeckungen erweitert. Zusätzlich gibt es alle Neuerscheinungen gebündelt im „Neu & Angesagt“-Stream. Die Streams sind über Smartphone-Apps der drei Sender für iOS und Android abrufbar. Für PC-Nutzer gibt es diese unter der URL www.best-of-rock.fm. Zusätzlich sind die Genre-Streams auch auf den gängigen Portalen wie Radio.de und Radioplayer zu finden.

Das könnte dir auch gefallen...