radioWOCHE-Logo

DAB+ jetzt auch im bayerischen Voralpenland

In Bayern wurde das DAB+-Regionalnetz für das Voralpenland in Betrieb genommen. Zum Start besteht das Netz auf Kanal 7A aus den Sendeanlagen Herzogstand und Wendelstein mit einer Sendeleistung von 5 kW bzw. 10 kW (ERP). Damit werden die Stadt Rosenheim und die Landkreise Rosenheim, Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen versorgt.

Insgesamt profitieren ca. 498.000 Einwohner von dem neuen Regionalnetz. Für ca. 393.000 Einwohner reicht zum Empfang der DAB+-Programme eine Zimmerantenne (Indoor-Qualität). Die Straßenabdeckung in den genannten Landkreisen liegt bei ca. 92%. Eine Erweiterung um zwei weitere DAB+-Sendeanlagen am Hohenpeissenberg und in Oberammergau ist noch in 2019 vorgesehen. Damit wird das Versorgungsgebiet auf die Landkreise Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen erweitert.

Zu Beginn sind Radio Arabella Kult, Radio Charivari Rosenheim, Radio Galaxy Rosenheim, Radio Alpenwelle und Radio Oberland zu empfangen. Die bereits von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien lizenzierten Programme Alpin FM, Bayernwelle, Radio BUH und Radio ISW werden 2019 bzw. 2020 auf Sendung gehen. Insgesamt versorgen nun acht Regional- und vier Lokalnetze sowie ein bayernweites und ein bundesweites Netz den Freistaat mit DAB+.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...