radioWOCHE-Logo

DAB+ in Österreich: Mein Kinderradio wechselt in den Bundesmux

Mein Kinderradio, das seit Sommer 2014 in Wien auf der UKW-Frequenz 103,2 MHz sendet, ist ab sofort in Österreich im bundesweiten DAB+-Mux vertreten. Das Spartenformat gibt im Gegenzug seinen Platz im Wiener Citymux auf. Über das bundesweite Netz sind damit zehn Programme via DAB+ zu empfangen.

„Wir sind überglücklich, dass uns dank unserer Sponsoren und Partner aber auch dank der Bemühungen der gesamten DAB+ Community dieser neuerlichen Meilenstein gelungen ist“, freut sich Kinderradio-Gründer Thomas Rybnicek. “Wir werden dadurch zu einer attraktiven Werbeoption für nationale und internationale Marken und können mit diesen zusätzlichen Einnahmen weiter an einem kindgerechten und pädagogisch wertvollen Hörangebot für Kinder und deren Eltern und Großeltern arbeiten”, betont er.

Seit dem 11. Dezember 2019 wird der österreichische Bundesmux auch von den Standorten Innsbruck-Patscherkofel, Salzburg-Gaisberg und St. Pölten-Jauerling ausgestrahlt. Am 26. Mai 2020 sollen die Sender Bruck Mur Mugel (Steiermark) sowie Rechnitz Hirschenstein (Burgenland) folgen. Die letzte Ausbaustufe in Kärnten ist für den 25. August 2020 geplant. Bereits seit dem Start im Mai 2019 wird über die Standorte Graz Schöckl, Linz Lichtenberg, Semmering Sonnwendstein, Wien 1 Kahlenberg, Wien 9 DC Tower 1, Wien 8 Liesing und Bregenz Pfänder gesendet.

Das könnte dir auch gefallen...