radioWOCHE-Logo

Digitalradio in Belgien: Wallonie nimmt DAB+-Netze in Betrieb

In der Wallonie, dem französischsprachigen Teil Belgiens, und Brüssel sind gestern zwei regionalisierte landesweite DAB+-Bedeckungen in Betrieb gegangen. Beide Netze bestehen aus vier Teilmuxen auf Provinzebene und können somit regionalisiert werden.

Genutzt werden sie gemeinsam von den öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Programmen, Betreiber ist das öffentlich-rechtliche RTBF. Neben dessen Programmen und dem deutschsprachigen BRF1 sind auch die landesweiten wallonischen Privatsender Bel RTL, Fun Radio, NRJ, Nostalgie, DH Radio und Radio Contact vertreten, die parallel zu ihrer UKW-Verbreitung nun auch über DAB+ senden. Dazu kommen in ihren jeweiligen Verbreitungsgebieten die größeren kommerziellen Regionalradios Antipode, Maximum FM, Must FM und Sud Radio.

Zum Start umfasst das Sendernetz zehn Standorte, es soll innerhalb der kommenden neun Monate auf 24 anwachsen. Im kommenden Jahr soll es laut dem wallonischen Medienminister Jean-Claude Marcourt eine Ausschreibung für Privatsender geben, im September 2019 könnte sich das Angebot dann auf bis zu 30 Programme erhöhen. Bis dahin wird es nur Simulcast-Programme geben, also Radiosender, die auch über UKW zu hören sind. Flandern hat – wie Marcourt im Interview mit RTBF erklärte – unterdessen den wallonischen Vorschlag abgelehnt, die öffentlich-rechtlichen Programme von RTBF über DAB+  auch im flämischen Landesteil sowie im Gegenzug die flämischen VRT-Radios in der Wallonie zu verbreiten.

Programmangebot:
RTBF: Classic 21, Pure, Musiq 3, Tarmac, VivaCité (+Regionalprogramme) und La 1ère (+Regionalprogramme)
BRF, Landesrundfunkanstalt der Deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgien: BRF1 (in den Provinzen Lüttich, Brüssel und Brabant wallon, Namur und Luxemburg)
Wallonische landesweite Privatradios: BelRTL, Fun Radio, NRJ, Nostalgie, DH Radio, Radio Contact
Kommerzielle Regionalradios: Antipode (nur in Brüssel und Brabant wallon), Maximum FM (Provinz Lüttich), Must FM (Namur, Luxembourg), Sud Radio (Hainaut/Hennegau)

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: