DAB+ Ensemble im Oberwallis vor Start

Am 1. Dezember 2015 geht im Oberwallis ein neues DAB+ Ensemble des Betreibers SwissMediaCast in den Testbetrieb. Einen Monat später geht es dann regulär los. Mit dabei ist das Regionalradio rro, das mit seinem Programm seit 25 Jahren über UKW sendet. Neben dem Hauptprogramm schickt man zwei Ableger auf DAB+. Unter dem Motto „In den Bergen das schönste Echo“ steht das Volksmusikformat rro swiss melody, auf rro müsig pur erklingen Oldies. Beide Programme senden bisher im Kabel und übers Netz. Das vierte Programm – das Jugendradio rro freakuency wird hingegen nicht über DAB+ starten.

(Quelle: www.rro.ch)

Weitere Programme haben bekanntgegeben, dass sie sich am Ensemble beteiligen werden. ERF Medien wird ERF Plus und Radio Life Channel aufschalten. Nach Informationen von mcdt.ch starten im Oberwallis auch Radio 24 aus Zürich und Radio Argovia. dabswiss.ch vermeldet, dass ein Urgestein der Oberwalliser Radiolandschaft das Ensemble ergänzen wird – iischers Radio von Patrick Wyer, das es schon seit 1989 gibt und als Web- und Kabelradio auf Sendung ist. In den letzten Jahren gestaltete man immer wieder Sendestrecken als UKW-Veranstaltungsradio. Ebenfalls bestätigt ist das Ende 2014 gegründete diis radio von Patrick Studer,  der bis vor kurzem Partner bei iischers radio war. Auch das katholische Radio Maria kommt ins Oberwallis, im Dezember wird man parallel als Veranstaltungsradio im Raum Brig/Naters/Visp über UKW 99,7 und im Raum Gampel/Raron/Steg auf 95,7 zu hören sein. Der Sender baut aktuell seine Reichweite stark aus – erst im Herbst startete in der Romandie in Kooperation mit dem französischen Schwesterprogramm ein Ableger von Radio Maria über DAB+.

Update: Seit dem 6. Dezember 2015 ist das Ensemble auf Sendung. Neben dem öffentlich-rechtlichen DRS 1 mit dem Regionalprogramm für die Region Bern/Freiburg/Wallis und den bereits im Artikel angekündigten Programmen, sind auch das katholische Radio Gloria und ENERGY Bern gestartet.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: