Claudia Finger-Erben: Von Bayern 3 zur Abendschau

Premiere in der BR-Abendschau: Ab Freitag, 27. Mai 2016 ist Claudia Finger-Erben neben Christoph Deumling und Roman Roell das neue Gesicht des wochentäglichen bayerischen Magazins. Annette Betz wechselt nach 25 Jahren Abendschau zur Südausgabe der Sendung, die nachrichtlicher als bisher geprägt ist.

Abendschau Moderatoren-Trio Christoph Deumling, Claudia Finger-Erben und Roman Roell (v.l.n.r.) © BR / Felix Hörhager

Abendschau Moderatoren-Trio Christoph Deumling, Claudia Finger-Erben und Roman Roell (v.l.n.r.)
© BR / Felix Hörhager

Für die Moderatorin Claudia Finger-Erben (38), die bisher durch ihre Moderationen und Nachrichten in Bayern 3 bekannt ist, ist die „Abendschau“ das erste große TV-Engagement, dem sie sehr positiv entgegenschaut: „Ich würde über mich sagen, dass ich eine fröhliche Optimistin bin. Dieses Gefühl will ich den Zuschauern der Abendschau weitergeben.“ Ihre ersten TV-Einsätze hatte sie vergangenes Jahr als Moderatorin der BR-Wiesn-Sendung.

Claudia Finger-Erben stammt aus Rednitzhembach im Landkreis Roth. Sie studierte Germanistik und Kommunikationswissenschaft in Bamberg und Hamburg. Nach Stationen im Privatradio moderierte sie beim NDR in der jungen Hörfunkwelle N-Joy Nachrichten, bevor sie 2006 zu Bayern 3 kam. Claudia Finger-Erben lebt mit ihrem Mann und ihrem zweijährigen Sohn in München.

In ihre alte Heimat, nach Roth, zieht es sie immer noch, denn dort half sie schon als Abiturientin beim berühmten Triathlon. In der Abendschau wird Claudia Finger-Erben dann selbst Sport treiben: Als Lauf-Patin bei der erfolgreichen Fitness-Aktion Lauf10!: „Mal sehen, wie ich das hinkriege. Ich bin nicht die größte Sportskanone.“

Das könnte dir auch gefallen...