AntenneSaar schaltet Mittelwelle ab

Am 12. Dezember wird AntenneSaar, das deutsch-französische Informations- und Ereignisradio des Saarländischen Rundfunks, zehn Jahre alt. Seit Sendestart wurde das Programm auch über die Mittelwellenfrequenz 1179 kHz mit 10 kW vom Standort Heusweiler ausgestrahlt. Damit ist nun zum Jahresende Schluß. Für AntenneSaar beginnt somit auch ein kleiner Neuanfang. Zwar hatte der Sender auch schon von Anfang an auf die digitalen Übertragungswege DAB/DAB+ gesetzt, dennoch dürften über die Mittelwelle die meisten Hörer erreicht worden sein. Damit bleiben DAB+ und der Livestream die künftigen Übertragungswege des Inforadios. Eine Verbreitung über DVB-S, wie fast alle ARD-Hörfunkprogramme zu empfangen sind, ist vom SR nicht geplant.

Pressemitteilung zum 10-jährigen Jubiläum
„AntenneSaar ist ein gutes Beispiel für die Frankreich-, Großregion- und Europakompetenz des Saarländischen Rundfunks. Täglich transportieren wir mit diesem Programm hautnah unter anderem die Geschehnisse, die unseren Nachbarn im Westen beschäftigen und das auch in französischer Sprache. Und auch als Ereignisradio wird AntenneSaar seinem Ruf gerecht, etwa bei der Übertragung der Großen Schleife im „TourRadio“. Herzlichen Glückwunsch, AntenneSaar!“, sagte der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Professor Thomas Kleist.

Aktuelle Informationen, Kommentare, Hintergrundberichte zum Tagesgeschehen, Podiumsdiskussionen und wichtige Pressekonferenzen, Live-Reportagen sowie Kultur- und Sportveranstaltungen prägen das Programm von „AntenneSaar“ ebenso wie die regelmäßigen Übertragungen von Landtags- und Bundestagsdebatten sowie ausgewählten Sitzungen des Bundesrates.

Das Geschehen in Frankreich wird abgebildet durch Sendungen, die in Kooperation mit dem Partner Radio France Internationale mehrmals täglich sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache über aktuelle Themen unseres Nachbarn informieren. Das fremdsprachige Angebot ist zwischenzeitlich durch die Zusammenarbeit mit „Funkhaus Europa“ vom WDR auch um aktuelle Nachrichten für Flüchtlinge erweitert worden. Sie werden täglich in englischer und arabischer Sprache ausgestrahlt.

„AntenneSaar“ berücksichtigt die Interessen der ausländischen Hörerinnen und Hörer in besonderer Weise. Zum einen in den multikulturellen Magazinen, die in der Übernahme von „SWR Info“ ausgestrahlt werden, zum anderen in der speziell für die italienischen Hörerinnen und Hörer im Saarland vom SR produzierten traditionsreichen Sendung „Mezz’ora Italiana“.

Im Programm von „AntenneSaar“ finden sich täglich auch die wichtigsten Informationsformate von SR 2 Kulturradio und SR 3 Saarlandwelle. Übernommen werden zum Beispiel die Beiträge der Reihe „Thema“, die Sendungen „Bilanz am Mittag“, „Bilanz am Abend“, „FeatureZeit“, „Fragen an den Autor“, „Kirche und Welt“, „Diskurs“, „Region am Mittag“ oder „Land und Leute“.

Der Funktion als „Ereignisradio“ wird AntenneSaar auch in sportlicher Hinsicht gerecht, zum Beispiel mit der Übertragung wichtiger Fußballspiele oder – auch wieder im kommenden Sommer – mit dem exklusiven „TourRadio“ während der Tour de France.

AntenneSaar wird auch in den kommenden Jahren live dabei sein, wenn im Saarland und der Großregion Entscheidendes und Interessantes zu berichten ist – wie zum Beispiel jetzt von den Regionalwahlen in Frankreich.

AntenneSaar, das deutsch-französische Informationsradio des Saarländischen Rundfunks, ist täglich 24 Stunden lang über Digitalradio DAB Block 9A oder im Internet auf sr.de zu hören.

Das könnte dir auch gefallen...