Abschaltung Mittelwelle: NDR Info Spezial weiter im Digitalradio

Der NDR wird seine Mittelwellensender am 13. Januar 2015 abschalten. Das programmliche Angebot aber bleibt erhalten. NDR Info Spezial, das als einziges NDR Programm noch über Mittelwelle verbreitet wird, kann weiter gehört werden. Es ist im Digitalradio DAB+, über das Internet, die NDR Radio App und über Satellit (DVB-S) zu empfangen. Auf NDR Info Spezial sind unter anderem wichtige Bundestagsdebatten und Fußballspiele, die ARD-Infonacht und der Seewetterbericht zu hören.

Mit der Abschaltung der Mittelwelle verabschiedet sich der NDR von einer Technologie, die vergleichsweise hohe Stromkosten verursacht und dafür eine Tonqualität bietet, die für die Mehrzahl der Hörer nicht mehr zeitgemäß ist. Ein Angebot in Stereo ist über die Mittelwelle ebenso wenig möglich wie die Verbreitung programmbegleitender Dienste.

Durch das Abschalten der Mittelwelle spart der NDR jährlich mindestens einen mittleren sechsstelligen Betrag – unter anderem durch wegfallende Kosten für Strom und den Betrieb sendertechnischer Einrichtungen. Der NDR wird das eingesparte Geld für die Verbreitung seiner Hörfunkprogramme im Digitalradio verwenden. Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) hatte die Landesrundfunkanstalten aufgefordert, die Mittelwellensender unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten abzuschalten.

Der SWR, der MDR, der HR, der RBB und Radio Bremen haben die Mittelwellenverbreitung bereits eingestellt. Von der Abschaltung im NDR-Gebiet sind die Sender in Flensburg (702kHz), Hamburg-Moorfleet (972 kHz), Hannover (828 kHz) und Lingen (792 kHz) betroffen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: