radioWOCHE-Logo

89.0 RTL Deutsch Rap produziert eigene Webradio-Show

Deutscher Rap dominiert die Charts und polarisiert die Radiolandschaft wie kaum eine andere Musikrichtung. Millionen Klicks in sämtlichen Streaming-Diensten zeigen allerdings unverkennbar den enormen Erfolg deutscher Rapper und die hohe Nachfrage der User. In Anbetracht dessen gibt der Radiosender 89.0 RTL Rappern wie Capital Bra, RAF Camora & Co. dort eine Plattform, wo die steile Entwicklung des deutschen Raps ihren derzeitigen Hype speist: im Internet – mit einem eigenständigen Music-Stream, dem „89.0 RTL Deutsch Rap“ und der Webradio-Show „WhatsRap“ mit Moderator Erik Aland aus der 89.0 RTL Morningshow.

Erik Aland beobachtet Entwicklungen in der Musikbranche genau. „Privat höre ich Deutsch Rap schon länger und schreibe auch selbst Songs. Ich wollte mich mit diesem Thema noch intensiver auseinandersetzen und dem Ganzen eine eigenständige Rubrik geben“, erklärt Aland. Aus seiner Idee entstand gemeinsam mit den Programmverantwortlichen von 89.0 RTL die Show „Eriks WhatsRap“. Jeden Freitag gibt es um 18 Uhr eine neue Folge im 89.0 RTL Deutsch Rap-Stream zu hören. Prominente Rapper wie Kool Savas waren bereits zu Gast. Außerdem berichtet der Moderator über Tops und Flops aus der Szene und stellt jede Woche neue Musik vor.

„Wir wollen unsere Online-Angebote gezielt mit besonderem Content bestücken, den unsere Hörer so nirgendwo sonst bekommen“, erklärt 89.0 RTL Programmdirektorin Tina Wilhelm. „Eriks WhatsRap“ wird exklusiv für das Streaming-Angebot von 89.0 RTL produziert und richtet sich somit an die junge Zielgruppe, die im Alltag „always on“ ist mit ihrem Smartphone und darüber mediale Inhalte konsumiert. Dass derartige Wege zur Verbreitung von Radio-Programminhalte erfolgreich sind, stellte 89.0 RTL bereits im letzten Jahr unter Beweis. Die interaktive „Social Media Show“, die Radio und soziale Netzwerke wie Instagram miteinander verbindet, wurde 2018 mit dem niedersächsischen Medienpreis ausgezeichnet.

89.0 RTL Deutsch Rap ist bereits der zwölfte Channel innerhalb der 89.0 RTL Music-Streams. Diese Webchannels erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das gesamte Online-Audioangebot des Funkhauses Halle (produziert die beiden Programme 89.0 RTL und Radio Brocken) verzeichnete zuletzt 1,4 Millionen monatliche Einschaltvorgänge* und wird somit auch für Werbetreibende immer interessanter. In den Webradios bietet sich die Möglichkeit, Werbung individuell auf die Bedürfnisse und Kampagne des Kunden anzupassen. Unter anderem ist beispielsweise Geo-Targeting, also das Ausspielen von Werbung nach bestimmten Regionen, möglich.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: