radioWOCHE-Logo

25 Jahre Deutschlandradio: Tag der offenen Tür im Berliner Funkhaus am 5. Mai

Zum 25. Geburtstag von Deutschlandradio veranstalten die drei Programme Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova zwei Tage der offenen Tür in Berlin (So, 5.5.) und Köln (So, 22.9.).

„Schauen Sie hinter die Kulissen des Berliner Funkhauses, blicken Sie ins Studio, lernen Sie die Gesichter zu bekannten Stimmen und die Köpfe hinter ihren Lieblingssendungen kennen. Vor allem: Erzählen Sie und fragen Sie. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen,“ Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue.

Im Innenhof und an mehreren Stationen des Funkhauses findet ein vielfältiges Programm mit Podiumsdiskussionen, Musik, Livesendungen und Funkhausführungen statt. Zwischen 11 und 18 Uhr treten unter anderem das Blechbläserensemble des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin sowie Florian Lukas und Britta Steffenhagen mit 99 Minihörspielen („Wurfsendung non-stop“) auf. Außerdem auf der Bühne: das Sonntagsrätsel und „Der runde Tisch“ mit Thea Dorn und Ingo Schulze (Deutschlandfunk Kultur), Netzbasteln mit Moritz Metz (Deutschlandfunk Nova) und ein Gespräch mit der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion.

Termin:

Sonntag, 5. Mai 2019
11:00 – 18:00 Uhr

Deutschlandradio, Funkhaus Berlin
Hans-Rosenthal-Platz
Eingang: Erfurter Straße (S-/U-Bahn Schöneberger Rathaus, Innsbrucker Platz oder Bundesplatz)

Eintritt frei, keine Anmeldung

Achtung: der Großteil der Aktivitäten findet unter freiem Himmel statt. Wegen der begrenzten Anzahl von Parkplätzen raten wir zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...