Sicher online spielen – darauf sollten Gamer beim virtuellen Spielspaß achten!

Gamer sind heutzutage zu einem sehr beliebten Ziel von Cyberkriminellen und Hackern geworden. So ist der Spielspaß im Internet nicht gänzlich ohne Risiko. Je nach Plattform und Anbieter gibt es ganz andere Gefahren, auf die Spieler im World Wide Web unbedingt achten sollten.

Die Zahl der Online-Gamer hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Das Spielen im Internet ist mittlerweile im Profi-Bereich angekommen, so dass iGaming für einige Menschen mehr als einen Freizeitspaß bedeutet. Die Zahl der interaktiven Games im Internet ist gigantisch. Dabei bieten fast alle Spiele im virtuellen Raum eine besondere Kombination aus Unterhaltung, Spannung und Interaktion mit anderen Spielern. Für viele Menschen bedeuten Online-Games mittlerweile eine sehr willkommene Abwechslung vom monotonen Alltag. Allerdings sollte man beim Zugang in die virtuelle Spiele-Welt auf ein paar wesentliche Faktoren achten, um persönliche Daten und die Privatsphäre im Internet zu schützen. Um für mehr Sicherheit beim Online-Gaming zu sorgen, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt. So erhalten Sie hier ein paar wichtige Informationen, um den Spielspaß im World Wide Web deutlich sicherer zu gestalten.

Unbedingt auf eine gültige Lizenz achten
Gerade das Segment der virtuellen Glücksspielplattformen hat ein enormes Wachstum zu verzeichnen. Durch die große Nachfrage für digitales Glücksspiel gibt es für Spieler im Internet eine große Auswahl. Die BingBong Spielothek bietet ein gigantisches Sortiment an Automatenspielen, so dass eine bunt gemischte Themenwelt wartet. Doch ist nicht nur eine gute und große Auswahl wichtig, wenn es darum geht einen seriösen Anbieter im Internet zu finden. Um einen sicheren Spielspaß zu gewährleisten, gilt es unbedingt auf eine gültige Lizenz des Anbieters zu achten. Durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag können Anbieter in Deutschland nun endlich auch mit einer deutschen Glücksspiellizenz aufwarten. Der Nachweise dieser Lizenz lässt sich oftmals schnell auf der Startseite einsehen.

Mit einem VPN eine verschlüsselte Verbindung herstellen
Die meisten Gamer sind sehr aktiv im Internet. Demnach ist nicht nur das Spielen im Online-Bereich sehr beliebt, sondern auch Musik-Streaming im Internet. Dabei spielt es für Cyberkriminelle keine Rolle, ob gerade eine Verbindung zu einem Spielserver oder zu einem digitalen Radio hergestellt wird. Gelingt es Cyberkriminellen eine Verbindung ins Internet zu hacken, geraten sehr oft persönliche Informationen in falsche Hände. Kontoinformationen, die bei Spiel-Plattformen im Internet hinterlegt sind, stehen demnach auch für Datendiebe zur Verfügung. Um für eine sichere Verbindung ins Internet zu sorgen, empfehlen IT-Experten auf einen VPN zu setzen. Zwar ist die Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks nicht kostenlos, dennoch ergibt sich ein einzigartiger Schutzmechanismus. Durch einen VPN werden keine Spuren beim Surfen oder Online-Gaming hinterlassen, so dass Hacker keine Chance haben persönliche Daten zu stehlen.

Ein sicheres Passwort für alle Online-Accounts nutzen
Um den Spielspaß im Internet zu beginnen, braucht es den Login mit den persönlichen Spielerdaten. Die Eingabe des Nutzernamens sowie des Passworts ist demnach der erste Schritt, um in die virtuelle Spiele-Welt abzutauchen. Dabei begehen viele Gamer leider einen großen Fehler, da häufig ein bereits verwendetes Passwort genutzt wird. Kommen Datendiebe in den Besitz dieses Passworts, kann schnell auch die Tür zu anderen Online-Konten wie dem Bankkonto oder E-Mail-Konto geöffnet werden. Demnach ist es ratsam auch für Spiel-Accounts im Internet immer ein eigenes Passwort zu verwenden.

Escape drücken, zum schließen