Zahlreiche Bewerber für UKW-Frequenzen in Mecklenburg-Vorpommern

Eine ganze Kette von UKW-Frequenzen wurde in Mecklenburg-Vorpommern ausgeschrieben. Im Einzelnen handelt es sich um UKW-Frequenzen in Wismar, Stralsund, Schwerin, Rostock und Greifswald. In Stralsund stehen sogar zwei UKW-Frequenzen zur Verfügung. Nach radioWOCHE-Informationen erreichte die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern eine beachtliche Zahl an Bewerbungen.

Auf die Ausschreibung gingen folgende acht Bewerbungen ein:
1. Die Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG Nürnberg (Geschäftsführer: Willi Schreiner), Programmname: Absolut relax
2. MVP Lokalradio GmbH Berlin (Geschäftsführender Gesellschafter Oliver Dunk), Programmname: radio B2 – WIR LIEBEN SCHLAGER!
3. Evangelischer Presseverband Norddeutschland GmbH Hamburg (Geschäftsführer Prof. Matthias Gülzow), Programmname: Radio Paradiso
4. Verbund SVR Hanse Radio UG und Rundfunk Nordost e.V. Stralsund (2. Vorsitzender des Rundfunk Nordost e.V.: Stephan Pundt), Programmname: SVR Hanse Radio
5. RNO Rhein-Neckar-Odenwald GmbH & Co. KG Mannheim (Geschäftsführer: Ulrich Hürter), Programmname: Radio sunshine live
6. RADIO BOB GmbH & Co. KG Kassel (Geschäftsführer: Dirk van Loh), Programmname: RADIO BOB
7. Privatradio Landeswelle M-V GmbH & Co. Studiobetriebs KG Rostock (Geschäftsführer: Tino Sperke), Programmname: 2. Programm
8. Antenne MV Plate (Geschäftsführer: Robert Weber), Programmname: Lokalradio Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte dir auch gefallen...