Wie geht es weiter mit SPORT1.fm nach dem Bundesliga-Rechteverlust?

In diesen Tagen stellen sich wohl viele die Frage, wie es mit dem Sportradio der Marke SPORT1, SPORT1.fm, nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte im kommenden Jahr weiter geht. Vor vier Jahren gab es für das damalige Fussballradio 90elf eine sehr ähnliche Situation, welche dann in der Einstellung des Senders endete. Somit liegt die Vermutung sehr nahe, dass auch für SPORT1fm das Ende naht.

Noch ist bis dahin zwar fast ein Jahr zeit, dennoch haben wir schonmal beim Sportsender angefragt. Dort heißt es: „Wir haben SPORT1.fm im Jahr 2013 nicht als reines Bundesliga-Radio gestartet, sondern als digitales Sportradio mit einem breiteren Spektrum an Übertragungsrechten – unter anderem Livespiele der deutschen Klubs in der UEFA Champions League und UEFA Europa League, Partien des DFB-Pokals oder Qualifikations- und Freundschaftsspiele der deutschen Nationalmannschaft. Auch alle 51 Spiele der UEFA EURO 2016™ haben wir vom 10. Juni bis 10. Juli live und in voller Länge auf SPORT1.fm übertragen“.

In der Tat war SPORT1fm im Anfangsjahr als breit aufgestellter Sportsender gestartet, hier fand so ziemlich jede Sportart ihren Platz. Schon im zeiten Jahr gewann allerdings der Fussball die deutliche Oberhand und nahezu alle anderen Inhalte verschwanden aus dem Programm.

In diesen Tagen wurde nun bekannt, dass SPORT1fm schon in dieser Saison seine Kooperation mit Radio ENERGY nicht weiter fortsetzen werde. Hier hatte SPORT1.fm die Möglichkeit zumindest die Bundesliga-Liveübertragungen deutschlandweit terrestrisch über DAB+ für jedermann auszustrahlen.

Ob also heute Abend, um 20.00 Uhr, Moderator Konni Winkler die SPORT1.fm-Hörer zur letzten Saison begrüßt, konnte unsere Anfrage nicht abschließend klären. Bei SPORT1.fm heißt es dazu: „Wir haben die Bundesliga-Rechte noch bis Ende der Rechteperiode 2016/17. Alles weitere darüber hinaus wird man sehen“.

In jedem Fall eröffnen der 1. FC Kaiserslautern und Hannover 96 im Fritz-Walter-Stadion heute die neue Zweitliga-Spielzeit – live ab 20:30 Uhr auf SPORT1.fm mit Reporter Rolf Lange.

Das könnte dir auch gefallen...