Weitere UKW-Frequenzen für Radio TEDDY in Hessen

In Hessen sind einige zuletzt von Klassik Radio zurückgegebene UKW-Frequenzen – 93,8 MHz Bad Hersfeld (320 Watt), 102,0 MHz Limburg (500 Watt), 102,8 MHz Fulda (320 Watt), 103,4 MHz Bingen (200 Watt) – neu verteilt worden. Ebenfalls neu zugewiesen wurden die von hr info zum Monatsbeginn abgeschalteten UKW-Frequenzen Fritzlar 106,6 MHz, Rotenburg an der Fulda 96,8 MHz und Reinhardshain 92,9 MHz. Sie sind an die LPR Hessen gegangen, im Gegenzug konnte der hr vier UKW-Frequenzen von hr-iNFO in Marburg, Alsfeld, Bad Hersfeld und Korbach zugunsten von hr2-kultur umwidmen. Radio Teddy, das bisher nur in Kassel auf UKW zu hören war, erhält weitere Frequenzen in Nord- und Osthessen (Bad Hersfeld, Rotenburg a. d. Fulda und Fulda).

Die Versammlung der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) hat in ihrer heutigen Sitzung  wie folgt entschieden:

planet radio erhält die Frequenz 103,4 MHz am Standort Bingen (Versorgungsgebiet Rüdesheim) und die Frequenz 92,9 MHz am Standort Reinhardshain.

harmony.fm erhält die Frequenz 106,6 MHz in Fritzlar.

Radio Teddy erhält die Frequenzen 93,8 MHz in Bad Hersfeld, 102,8 MHz in Fulda und 93,5 MHz in Rotenburg an der Fulda.

Radio BOB! gibt die Frequenz 90,2 MHz in Limburg zurück und nutzt dort künftig die leistungsstärkere Frequenz 102,0 MHz. In Rotenburg an der Fulda wechselt Radio BOB! ebenfalls die Frequenz: Bisher wurde dort die Frequenz 93,5 MHz genutzt, die nun durch die Frequenz 96,8 MHz ersetzt wird.

Die vier hessischen Radioprogramme verbessern dadurch ihre technische Reichweite um durchschnittlich 50.000 Einwohner.

Das könnte dir auch gefallen...