radioWOCHE-Logo

Von Heino bis Pink: Wildes Wunsch Wochenende bei NDR 1 Niedersachsen

Heute um 12 Uhr startet das „Wilde Wunsch Wochenende“ bei NDR 1 Niedersachsen. Ab dann erfüllen die Moderatoren Kerstin Werner, Michael Thürnau und Andreas Kuhnt rund 700 Wünsche der Hörerinnen und Hörer – von Heino (Niedersachsenlied) über Helge Schneider (Katzeklo) bis Black Sabbath (Paranoid). Da folgt dann Portugal.The Man auf Gitti & Erika oder Shakira auf Klaus & Klaus. Die komplette Titelliste steht online. Sie ist eine Auswahl aus den 30.791 Musikwünschen, die in den letzten Tagen bei NDR 1 Niedersachsen für das Wilde Wunsch Wochenende eingegangen sind.

56 Stunden lang macht das Moderatoren-Trio durch – bis Sonntag um 20 Uhr. „Wir lassen uns Tag und Nacht die Geschichten zu den wilden Wünschen erzählen. Wir telefonieren mit den Hörern zu ihren Erinnerungen: Erste Party, erste Platte oder wilde Jugendsünde?“, erklärt Moderatorin Kerstin Werner das Konzept. „Es wird eine echt wilde Mischung!“ verspricht Musikchef Henry Gross. “Erst Freddy Quinn, dann die Rolling Stones und danach der Radetzky-Marsch – von rockig über romantisch bis hin zu völlig abgedreht: Von Schuricke über Pink bis Rammstein“, beschreibt Moderator Andreas Kuhnt den Musikmix.

Kerstin Werner, Michael Thürnau und Andreas Kuhnt, Bild: NDR/Jessica Schantin

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: