radioWOCHE-Logo

Vermarktungskombi von Digitalradio-Sendern in Deutschland startet

Die k2 mediasales GmbH, Hamburg, startet im September 2014 die „k2 Audio Digital Kombi Deutschland“ als neue Vermarktungskombi von Digitalradio-Sendern in Deutschland. Die „k2 Audio Digital Kombi Deutschland“ wird Radiostationen als Audio Kombination vermarkten, die ihr Programm über DAB/DAB+, Webradio und weitere digitale Verbreitungswege mit interaktiven Elementen ausspielen. Die Initialzündung hierzu
kam von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) zusammen mit dem Netzbetreiber Bayern Digital Radio GmbH (BDR). Die „k2 Audio Digital Kombi Deutschland“ besteht zunächst u.a. aus den Sendern Kultradio, Radio München, Radio LORA, Coolradio, PN1, MEGA RADIO, Pop Stop, Schlagerparadies (nur DAB+) und Radio Paloma. Weitere Sender sind mit k2 mediasales im Gespräch und sollen in Kürze folgen.

Johannes Trottberger, Geschäftsführer der Bayern Digital Radio GmbH: „Eine erfolgreiche Digitalisierung des Mediums Radio erfordert die Sicherstellung der Refinanzierung der privaten Programmanbieter über den Werbemarkt. Diese Lücke in der Vermarktungskette wollen wir mit dieser Initiative schließen.“

Johannes Kors, stellvertretender Geschäftsführer der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien: „Die Möglichkeit der überregionalen Werbevermarktung für Digitalradio ist zu begrüßen und für die wirtschaftliche Entwicklung der Anbieter bedeutsam.“

Michael Enzenauer, Geschäftsführer von k2 mediasales: „k2 mediasales freut sich über die Unterstützung und das Vertrauen der BLM und der BDR. Digitalradio, d.h. Web Radio und DAB+, wird in Zukunft eine immer stärkere Nutzung durch die Bevölkerung erfahren, und bietet eine wichtige Basis für innovative und interaktive Kommunikationskonzepte werden, die wir nun gemeinsam mit der werbetreibenden Industrie und den Agenturen ausbauen möchten.“

Das könnte dir auch gefallen...