radioWOCHE-Logo

USA: Public Radios verdienen mit Podcasts mehr als mit Radio

NPR, die Dachorganisation der Public Radios in den USA, wird im kommenden Jahr voraussichtlich erstmals mehr Geld aus dem Sponsoring von Podcasts als aus dem Sponsoring von Radiosendungen einnehmen, das berichtet current.org unter Berufung auf einen Vortrag von Deborah Cowan, der Finanzchefin des Verbunds.

NPR rechnet demnach in diesem Fiskaljahr mit Sponsoringerlösen im Podcast-Bereich in der Höhe von rund 50 Millionen US-Dollar, für das Fiskaljahr 2020 sind 55 Millionen US-Dollar prognostiziert.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...