USA: Howard Stern bleibt beim Satellitenradio

Das US-Bezahlradio SiriusXM Radio hat den auslaufenden Vertrag mit Kultmoderator Howard Stern (61) um fünf Jahre verlängert. 2005 war Stern mit seiner populären, aber auch umstrittenen „The Howard Stern Show“ zum Satellitenradio gewechselt. Sein letzter Vertrag brachte ihm laut US-Medien rund 80 Millionen US-Dollar im Jahr ein. Der Shock Jock ist damit einer der bestverdienensten Entertainer in den Staaten.

Das mittlerweile äußerst profitable SiriusXM Radio bietet seinen Abonnenten rund 180 Kanäle mit Musik, Talk und Live-Sport. 2005 lag die Abonnentenzahl noch bei einigen Hunderttausend, mittlerweile hat man rund 30 Millionen zahlende Kunden. Stern ist eines der großen Aushängeschilder des Anbieters. Er hatte in den letzten Wochen seine Fans im Unklaren über seine Zukunft gelassen. Am Dienstag verkündete er dann live on air in seiner morgendlichen Sendung seinen Verbleib bei SiriusXM. Neben den beiden Themenchannels und der vierstündigen Sendung soll es künftig auch verstärkt Videostreaminginhalte über Apps geben, dafür kann SiriusXM die nächsten 12 Jahre lang auf das Archiv von Stern zurückgreifen. Zum aktuellen Podcast-Boom in den USA hat Stern hingegen seine ganz eigene Meinung: „Podcasting is for losers“.

 

Das könnte dir auch gefallen...