UKW-Lizenz von egoFM in Bayern verlängert

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 12.Mai 2016 die Lizenz von egoFM um weitere vier Jahre verlängert. Damit kann der Sender weiterhin in München, Nürnberg (mit Stützfrequenz in Fürth/Erlangen), Würzburg, Augsburg und Regensburg über UKW senden. Anfang des Jahres ging die erste baden-württembergische Frequenz in Stuttgart auf UKW 97,2 on air.


BLM-Präsident Siegfried Schneider über den Beschluss: „ Ich freue mich, dass heute der Medienrat beschlossen hat egoFM die Lizenz zu verlängern. egoFM bietet ein alternatives Musikprogramm mit eigenen Musikformaten das nicht mainstreamig ist. Es ist eine Bereicherung für unseren Hörfunkmarkt in Bayern und vor allem die Förderung junger Talente ist eine großartige Sache.

egoFM versteht sich als

„Radio, aber anders. Wir spielen die richtig gute Musik aus allen Bereichen: Elektro, HipHop, Indie, Soul, Funk, Deutschrap, Drum’n Bass plus die Old School Klassiker aus den Clubs der Welt. Wir mögen alles, was unabhängig ist und lieben es euch immer wieder zu überraschen. Wir sind in der Welt zu Hause und haben ein Herz für lokale Bands – immer auf der Suche nach innovativen Künstlern. egoFM ist Radio zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben. Von Clubkultur über Internethypes bis hin zu sozialem Engagement. Wir fördern und fordern Kreativität, sind authentisch und haben noch viel vor.“

 

Das könnte dir auch gefallen...