UKW-Frequenzen in St. Pölten und Klagenfurt ausgeschrieben

In Österreich wurden in den letzten Tagen UKW-Frequenzen in zwei Landeshauptstädten ausgeschrieben – im niederösterreichischen St. Pölten (93,2 MHz) und in Klagenfurt (107,1 MHz).
Die 93,2 MHz vom St. Pöltener Schildberg war bereits vor einem Jahr testweise einige Tage für ENERGY Wien im Einsatz, das die Frequenz koordinieren hat lassen.
Die 107,1 MHz in Klagenfurt (Pyramidenkogel) war Teil der Lizenz von Welle 1 in Klagenfurt, ging aber nicht on air. Die jetzige Ausschreibung wurde von LoungeFM initiiert, das in Teilen Klagenfurts über die 93,4 MHz aus Viktring zu hören ist.

Das ein Sender eine Ausschreibung angestoßen hat, heißt nicht zwingend, dass er am Ende auch die Frequenz bekommen muss.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: