radioWOCHE-Logo

UKW-Frequenz von Metropol FM in Bremen wird neu ausgeschrieben

Die der (bre(ma durch Zuordnungsbescheid der Senatskanzlei zugeordnete Übertragungskapazität Bremen 97,2 MHz soll zur ganztägigen Nutzung für Zwecke des privaten Hörfunks bis zum 15. Juli 2029 ausgeschrieben werden. Die Ausschreibung soll einen Hinweis auf die gesetzlichen Auswahlkriterien gemäß §31 BremLMG enthalten. Die Direktorin wird gebeten, die Ausschreibung im Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen zu veranlassen.

Die derzeit von Metropol FM in Bremen genutzte UKW-Frequenz 97,2 MHz wird neu ausgeschrieben. Die Ausschreibung wird notwendig, da die Frequenz im Jahr 2015 nur bis zum 15. Juli 2019 vergeben wurde. Metropol FM hat weiterhin Interesse an der Nutzung dieser Kapazität bekundet, so die Bremische Landesmedienanstalt ((bre(ma) auf Nachfrage von radionews.de.

Im Ausschreibungsverfahren der (bre(ma um die 97,2 MHz im Herbst 2015 hatten sich zwölf Hörfunkveranstalter beworben. Am Ende erhielt das Programm Metropol FM den Zuschlag. Metropol FM sendet seit Anfang 2016. Auch bei der Neuvergabe der Frequenz gilt es als ziemlich sicher, dass Metropol FM erneut den Zuschlag erhalten wird.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...