UK: Relaunch bei Xfm steht an – Ehemaliger BBC-Starmoderator vor Comeback

Das Rockprogramm Xfm steht vor einem Neustart. Künftig soll es landesweit über das Digitalradio DAB senden. Britische Medien berichten, dass nach 20 Jahren die Marke Xfm ganz verschwinden soll – als neuer Name steht Radio X im Raum. Noch sind die Meldungen nicht von Senderseite bestätigt.

Die Boulevardzeitung „The Sun“ vermeldete aber schon die Toppersonalie – der Sender holt Chris Moyles für seine Morningshow. Moyles war von 2004 bis 2012 der Mann am Morgen bei BBC Radio 1 – seine „Chris Moyles Show“ war die am längsten laufenden Morningshow in der Geschichte des Senders. Das abrupte Ende bei der BBC im September 2012, nachdem man den Vertrag erst 2011 bis 2014 verlängert hatte, ging mit einigen Nebengeräuschen über die Bühne. Jetzt soll Moyles im direkten Quotenduell gegen seinen Nachfolger bei Radio 1 Nick Grimshaw antreten. Global Radio, größte Privatradiogruppe in Großbritannien und Besitzer von Xfm, soll mit weiteren prominenten Radio- und TV-Moderatoren in Gesprächen stehen. Xfm sendet in London, Manchester und Glasgow auch über UKW.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: