Tschechien: Inforadio startet auf UKW

Český rozhlas Plus, das Nachrichtenradio des tschechischen Rundfunks ČRo, startet am 2. November 2015 auf UKW. ČRo stellt dafür der Infowelle sieben UKW-Frequenzen aus dem eigenen Bestand zur Verfügung. Das Prager Regionalradio ČRo Regina wechselt ins Digitalradio, auf dessen UKW-Frequenz war allerdings schon bisher für mehrere Stunden am Morgen und Nachmittag das Programm von Plus zu hören. 2016 sollen drei weitere neu koordinierte Frequenzen das Sendernetz ergänzen. Die Nachrichtenwelle wird zum Start so rund 60 Prozent der tschechischen Bevölkerung erreichen können. Das werbefreie Programm will sich vor allem den Themenfeldern Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft widmen.  Der Sender wird zu einem Rund-um-die-Uhr-Programm ausgebaut. Český rozhlas Plus wird auch weiterhin parallel im Internet, über Apps, DVB-T und im Digitalradio senden. Auch die gemeinsam mit ČRo Dvojka genutzten Mittelwellen sollen vorerst on air bleiben.

Im April 2015 wurde eine Gesetzesänderung von Parlament und Senat beschlossen, die es dem Tschechischen Rundfunk erlaubt ein weiteres Programm über UKW zu verbreiten. ČRo Plus entstand bereits 2013 aus dem Zusammenschluss dreier Programme: dem Mittelwellenprogramm Český rozhlas 6, der Infowelle Rádio Česko, die als Sendefenster auf den UKW-Frequenzen der BBC in Tschechien sendete, und dem Digitalprogramm Leonardo. Český rozhlas 6 war 2002 seinerseits als Nachfolgeprogramm des amerikanischen Radio Free Europe in Tschechien entstanden. Nach der Übernahme der BBC-Senderkette durch den privaten Anbieter Lagardère Active CR war Český rozhlas Plus zuletzt nur noch digital und über Mittelwelle zu empfangen.

Die UKW-Frequenzen:
Liberec Vratislavice 91,3 MHz, 500 Watt (bisher ČRo Sever)
Trutnov Černá hora 101,9 MHz, 20 Kilowatt (bisher ČRo Vltava)
Olomouc Pohořany 107,2 MHz, 1 Kilowatt (bisher ČRo Vltava)
Brno Hády 92,6 MHz, 5,8 Kilowatt (bisher ČRo Dvojka)
Jihlava Javořice 95,4 MHz, 20 Kilowatt (bisher ČRo Vltava)
Praha Mahlerovy sady 92,6 MHz, 5 Kilowatt (bisher ČRo Regina)
Plzeň Radeč 93,3 MHz, 10 Kilowatt (bisher ČRo Vltava)

2016 folgen noch:
Karlovy Vary 97,8 MHz, 200 Watt
Cheb 89,5 MHz, 50 Watt
Příbram 103,6 MHz, 50 Watt

Im Gegenzug erhält ČRo Dvojka im nächsten Jahr neue Frequenzen in Cheb (88,2 MHz, 50 Watt), Příbram (90,4 MHz, 50 Watt) und Trutnov (93,4 MHz, 100 Watt). ČRo Vltava sendet bereits auf der neuen Frequenz 88,4 MHz in Jihlava (100 Watt).

Update 31. Oktober 2015: Das Prager Regionalradio Regina macht als Digitalradio unter dem Namen „Regina DAB Praha“ weiter und wird nicht, wie zuerst in diesem Artikel fälschlicherweise angegeben, eingestellt.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: