radioWOCHE-Logo

Tschechien: Hauptstadtradio hat jüngere Hörer im Blick

Der Tschechische Rundfunk hat sein Regionalradio für Prag umbenannt. Statt Radio Regina DAB Praha nennt sich die Station seit Monatsanfanag nur noch Radio DAB Praha. Der Stadtsender Radio Regina hatte 2015 seine UKW-Frequenz in der Hauptstadt an Český rozhlas Plus, die Infowelle des Tschechischen Rundfunks, abgegeben. Seitdem ist das Programm nur noch im terrestrischen Digitalradio und im Netz zu hören.

Mit der Umbenennung geht auch eine inhaltliche Neuausrichtung einher. Das Lokalradio möchte sich künftig verstärkt der Zielgruppe 25-40 widmen. News aus der Musikszene, Verkehrsinfos für die staugeplagten Hauptstädter und Nachrichten sollen den Schwerpunkt des Programms bilden. Im Herbst wird zudem die Webseite modernisiert und die Präsenz in den Sozialen Medien ausgebaut. So soll zum Beispiel das tägliche Geschehen in der Hauptstadt vermehrt im Rahmen von Insta-Stories aufbereitet werden.

Das könnte dir auch gefallen...