radioWOCHE-Logo

Telekom startet 5G in Frankfurt

Die Telekom macht 5G nun auch in Frankfurt verfügbar. Zum Start gehen 15 Antennen in Betrieb. Die ersten Standorte für die neue Mobilfunkgeneration stehen im Gallusviertel, in der Nähe des Hauptbahnhofs, am Allerheiligentor im Osten Frankfurts und in Rödelheim.

Im Rahmen der ersten Ausbaustufe werdem in den kommenden Wochen mehr als 40 weitere 5G-Antennen in Frankfurt aufgebaut. Danach wird 5G auch am Opernplatz, im benachbarten Bankenviertel sowie auf der Einkaufsmeile Zeil nutzbar sein. Hinzu kommen das Gallusviertel sowie die andere Mainseite mit Sachsenhausen. “Die Antennen in der Innenstadt decken wichtige Dreh- und Angelpunkte für Passanten und ÖPNV-Nutzer mit einem hohen Grad an Mobilfunknutzung ab”, schreibt die Telekom. Bis Ende 2020 sollen weitere Standorte die 5G-Versorgung in Frankfurt verdichten und auf zusätzliche Teile des Stadtgebiets ausdehnen.

„Auch unsere Frankfurter Kunden können jetzt erleben, was 5G von der Telekom im ersten Schritt bereits kann, sei es bei der Arbeit oder in der Freizeit. Wir beschränken uns nicht nur auf das Einschalten einzelner Antennen. Unser Ziel ist, dass unsere Kunden 5G in möglichst zusammenhängenden Gebieten nutzen können“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland.
„Für uns ist es wichtig, den Mobilfunkausbau zielgerichtet und nachhaltig voranzubringen. Zusätzlich zum 5G-Ausbau werden wir in den kommenden vier Jahren bis zu 10.000 neue LTE-Mobilfunkstandorte bauen, um die Versorgung zu verbessern.“ In Frankfurt habe man im Jahr 2019 über 80 Erweiterungen und Neubauten im LTE-Netz realisiert, damit liege die Bevölkerungsabdeckung in Frankfurt bei 100 Prozent.

Bereits im September ging das im Mai gestartete Darmstädter 5G-Testnetz der Telekom in den kommerziellen Betrieb über. Das 5G-Netz der Telekom ist damit aktuell in Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Köln, Hamburg und Frankfurt verfügbar. Leipzig soll noch in diesem Jahr folgen.

Rund um den Jahreswechsel sind dann laut Telekom 450 5G-Antennen in ihrem Netz in Betrieb. Bis Ende 2020 will der Konzern 1.500 5G-Antennen am Netz haben. 20 Städte, darunter alle 16 Landeshauptstädte, stehen für 2020 auf dem Ausbauplan.

5G ist in den aktuellen MagentaMobil-Tarifen der Telekom integriert. Wer allerdings 5G nutzen möchte, braucht neben dem passenden Tarif auch neue 5G-fähige Endgeräte.

Das könnte dir auch gefallen...