radioWOCHE-Logo

Tassilo Forchheimer wird neuer Leiter im BR Studio Franken

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat Tassilo Forchheimer zum neuen Leiter des Studio Franken bestimmt. Forchheimer führt aktuell noch das trimediale ARD-Auslandsstudio in Rom. Ab dem 1. Oktober 2019 wird er dann die Leitung der Hauptabteilung Studio Franken des Bayerischen Rundfunks übernehmen, die seit dem 1. Mai 2019 kommissarisch von BR-Hörfunkdirektor Martin Wagner ausgeführt wird. Wagner war bis 2014 Leiter des Franken-Studios. Einem entsprechenden Personalvorschlag von Intendant Ulrich Wilhelm stimmte der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks in seiner Sitzung vom 19. Juli 2019 zu.

Forchheimer hat Neuere und Bayerische Geschichte studiert ist seit 1989 beim Bayerischen Rundfunk, wo er ein Redaktionsvolontariat absolvierte, in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen tätig. So war er u.a. als Büroleiter und Referent in der Intendanz eingesetzt.

Das Berichtsgebiet des Franken-Studios umfasst Ober-, Mittel- und Unterfranken sowie Teile der nördlichen Oberpfalz – ein Gebiet – wie der BR betont – insgesamt so groß wie Hessen, in dem etwa ein Drittel der Bewohner Bayerns leben. Das Studio in Nürnberg wurde vor 70 Jahren gegründet und beschäftigt rund 300 festangestellte und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die rund 3000 Stunden Programm pro Jahr für Fernsehen und Hörfunk produzieren.

Der Vertrag mit der bisherigen Leiterin des Studios Franken, Kathrin Degmair, war Ende April 2019 ausgelaufen und nicht verlängert worden. “Ich danke Frau Dr. Degmair für Ihre engagierte Arbeit im Studio Franken: Sie hat den Bayerischen Rundfunk hervorragend in der Region vertreten und diesen für unser Haus so bedeutenden Standort in den vergangenen fünf Jahren mit großem Einsatz erfolgreich weiterentwickelt”, sagte BR-Intendant Ulrich Wilhelm. “Ich bin dankbar und freue mich, was ich gemeinsam mit einem starken Team im Studio Franken erreichen konnte. Nach fünf spannenden und intensiven Jahren freue ich mich nun auf eine Auszeit, bevor ich mich neuen Aufgaben zuwende”, erklärte Degmair, die 2014 als erste Frau zur Leiterin der frankischen BR-Dependance berufen wurde. Die “Süddeutsche Zeitung” berichtete bereits im März ausführlich über mögliche Hintergründe für die ausgebliebene Vertragsverlängerung und den nun erfolgten Wechsel an der Spitze des Regionalstudios.

 

Das könnte dir auch gefallen...