Sud Radio bekommt UKW-Frequenz in Monaco

Das französische Sud Radio sendet seit Anfang März neu in Monaco auf der UKW-Frequenz 92,7 MHz. Der Sender hat seine historischen Wurzeln in einem anderen Kleinstaat – von 1958 bis 1981 wurde aus Andorra für Frankreich gesendet. Das italienische Loungeformat MC2 wechselte auf die neu koordinierte 93,2 MHz vom Mont Agel und ist damit bis Nizza zo empfangen. Parallel wird direkt in Monaco auf 101,1 MHz gesendet, das zur selben Senderfamilie gehörende italienische Virgin Radio wechselte auf die zuletzt unbelegte 96,7 MHz. Das im Mai 2014 gestartete DAB+ Angebot wurde mittlerweile um die französischen Privatradios AdoFM und Radio Latina erweitert.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: