radioWOCHE-Logo
AUDION+

Studio Nahe jetzt auch über Digitalradio DAB+

Seit 2006 sendet Deutschlands erstes 24 Stunden-Pfarrradio „Studio Nahe“ auf der UKW-Frequenz 87,9 MHz. Ab sofort ist das Programm der Katholischen Pfarrgemeinde Bretzenheim bei Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz auch über das neue Digitalradio DAB+ zu hören, zunächst im Rahmen eines halbjährigen Versuchsbetriebs.

„DAB+ ist Radio in exzellenter Qualität ohne Rauschen“, erklärt Studio Nahe-Programmleiter Michael Pauken. „Außerdem ist über DAB+ die Übertragung von Texten und sogar Bildern möglich“. Mit einem DAB+-tauglichen Radiogerät, das es bereits zu Preisen ab 25 Euro im Handel gibt, ist das Pfarrradio von Bad Kreuznach bis Bingen digital und rauschfrei über Antenne zu hören.

Mit dem Start von Studio Nahe auf DAB+ gibt es auch eine Premiere: Erstmals in Deutschland startet ein Programmbouquet, das nicht von der ARD oder dem Sendernetzbetreiber Media Broadcast in den Äther geschickt wird. „Wir verwenden eine Kombination aus professioneller Sendetechnik und Open Source Software auf Linuxbasis. Dieser Mix ermöglicht gerade für kleinere Programmanbieter, wie z.B. Lokalradios, einen kostengünstigen Einstieg in die digitale Rundfunkwelt. Das Prinzip nennt sich Small Scale DAB, steht aber in puncto Zuverlässigkeit und Qualität den deutlich teureren kommerziellen Produkten auf dem Markt in nichts nach“, so Christian Milling, der die Anlage konzipiert und aufgebaut hat.

Studio Nahe soll nicht das einzige Programm bleiben, das vom Turm der Pfarrkirche Maria Geburt abgestrahlt werden soll. Denn in ein DAB+ Bouquet passen bis zu 16 Sender. Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) in Ludwigshafen will die Kapazitäten offiziell ausschreiben.
„Wir haben bereits einige Interessenten, die gerne unsere Sendeanlage mitnutzen würden. Bislang ist der digitale Radioempfang im Nahetal und speziell in Bad Kreuznach noch unbefriedigend, und in geschlossenen Räumen oft gar nicht möglich. Wir ermöglichen Programmveranstaltern eine kostengünstige Verbreitungsmöglichkeit und sorgen für mehr Vielfalt im Äther durch neue Programme und Formate“, erklärt Michael Pauken.

Studio Nahe sendet über DAB+ im Kanal 12A mit einer Strahlungsleistung von 100 Watt. Bei Bedarf und entsprechendem Interesse von Programmveranstaltern kann diese Leistung auf 500 Watt erhöht werden. Besitzer eines DAB+-tauglichen Radios empfangen das Programm nach einem Sendersuchlauf.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: