WERBUNG
AUDION+

Stadtmusikanten Radioservices bewirbt sich um DAB+ Plattformbetrieb im Land Bremen

Auf die Ausschreibung der Bremischen Landesmedienanstalt für den Plattformbetrieb für regionale DAB+Programme haben sich fristgerecht zwei Antragsteller beworben:

1) MEDIA BROADCAST GmbH
2) Stadtmusikanten Radioservices UG i.G. (Gemeinschaftsunternehmen von Central FM und lulu.fm aus Köln)

Der Medienrat der (bre(ma wird voraussichtlich im Herbst über die Vergabe der Übertragungskapazitäten entscheiden.

Pressemitteilung
Mit dem Slogan “Wir bringen die Musik in die Stadt” hat sich die neu gegründete Stadtmusikanten Radioservices UG i.G. aus Pulheim um den DAB+-Plattformbetrieb im Land Bremen beworben. Die Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma hatte Anfang Juni einen entsprechenden Plattformbetrieb für die Städte Bremen und Bremerhaven ausgeschrieben. Die Stadtmusikanten möchten technisch effiziente und kostengünstige DAB+-Multiplexe für die City- oder Regionalversorgung betreiben und konnten für eine Verbreitung in Bremen und Bremerhaven bereits viele interessierte Sender gewinnen. Die Stadtmusikanten Radioservices ist ein Konsortium der Central FM Media GmbH und der lulu Media GmbH, beide sind Hörfunkveranstalter. Auf die Ausschreibung der Bremischen Landesmedienanstalt für den Plattformbetrieb für regionale DAB+ Programme haben sich fristgerecht die zwei Antragsteller Media Broadcast GmbH und Stadtmusikanten Radioservices UG i.G. beworben. Der Medienrat der (bre(ma wird voraussichtlich im Herbst über die Vergabe der Übertragungskapazitäten entscheiden.

Effiziente Technik – günstige Verbreitungskosten
Die Stadtmusikanten betreiben DAB+ Multiplexe mit kompakten wie auch leistungsstarken Sendeanlagen der NanoComp electronic GmbH, die „Boxed DAB+ Transmission“ (BDT) genannt werden. BDT arbeitet mit adaptiver Precorrection und ermöglicht so in etwa die fünffache ERP-Leistung, verglichen mit Small Scale DAB+ Anlagen. Dies ermöglicht einen sehr günstigen Plattformbetrieb, womit sich auch Lokal- oder Spartensender eine Verbreitung ihres Programms über DAB+ leisten können. “Wir können einem Radiosender die Verbreitung über DAB+ zu viel günstigeren Konditionen anbieten, als sie bisher im Markt üblich sind”, sagt Jan Lüghausen, Geschäftsführer der Stadtmusikanten Radioservices UG i.G. “Unsere Technik macht DAB+ auch für kleinere Verbreitungsgebiete interessant”. Bei der Standortwahl der Antennen versuchen die Stadtmusikanten teure Funktürme zu vermeiden, stattdessen sollen Hochhäuser als Standorte genutzt werden.

Frühere Versorgung von Bremerhaven
Für die Versorgung der Städte Bremen und Bremerhaven planen die Stadtmusikanten derzeit jeweils einen Sender pro Stadt. Sollte die Versorgung im Bremer Norden nach ersten Tests nicht zufriedenstellend sein, ist ein Füllsender im Gleichwellenbetrieb geplant. Dazu Jan Lüghausen: “Das Sendegebiet ist geografisch schon eine kleine Herausforderung, aber wir können, nach Absprache mit der (bre(ma flexibel reagieren und ggf. einen zweiten Sender für den Bremer Norden planen, auch um ein nahtloses Sendegebiet zwischen beiden Städten zu gewährleisten. Zudem wollen wir Bremerhaven viel früher aufschalten, als es die (bre(ma in der Ausschreibung fordert. Wenn Bremen in Q1/2018 sendet wollen wir schon in Q2/2018 in Bremerhaven on Air gehen. Die (bre(ma hat in ihrer Ausschreibung einen Sendestart für Bremerhaven Anfang 2019 gefordert.”

Interesse an Bremen vorhanden
Als Plattformbetreiber wären die Stadtmusikanten auch für die Programmbelegung des Multiplexes verantwortlich und dürften lizenzierte Sender aufschalten. Dazu Frank Weiler, Geschäftsführer der lulu Media GmbH: “Wir bringen die Musik in die Stadt und können auf jeden Fall schon sagen, dass es Interesse an DAB+ in Bremen gibt. Wir planen, vergleichbar mit der Ausschreibung in Leipzig, mit etwa 15 Programmen. Und wir haben bereits genug Interessensbekundungen von Sendern vorliegen um schon Morgen einen Mux für Bremen und Bremerhaven starten zu können”.

Lokale Muxe als Alternative zum Bundesmux 2
Vor dem Hintergrund, dass der Aufbau des Bundesmux 2 möglicherweise auf Grund von Klagen ausgebremst wird, werden unabhängige lokale und regionale Plattformen für den Markt immer interessanter. “Die Stadtmusikanten freuen sich auf Bremen, sind aber selbstverständlich auch dafür gerüstet, Musik auch bald in andere Städte und Regionen zu bringen”, so Frank Weiler.

Über die Gesellschafter der Stadtmusikanten Radioservices:

Central FM Media GmbH
Die Central FM Media GmbH betreibt zwei UKW-Lokalradios im Saarland und in Nordrhein-Westfalen. In Pulheim wird seit dem 2. März 2017 auf UKW 97,2 MHz das sublokale Programm von Antenne Pulheim 97.2 ausgestrahlt. Bereits seit dem 2. April 2016 sendet Radio Saarschleifenland auf UKW 105,1 MHz in Merzig und auf UKW 106,1 MHz in Mettlach.

lulu Media GmbH
Die lulu Media GmbH ist Veranstalter des bundesweit zugelassenen Hörfunkprogramms lulu.fm, dem schwul-lesbischen Metropolenradio. Dieses sendet in den regionalen DAB+- Multiplexen in Berlin/Brandenburg, Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet. Bis Ende 2017 werden die Sendegebiete Leipzig/Halle und Rhein-Neckar hinzukommen. lulu.fm erreicht dann 18 Mio Einwohner über DAB+.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: