radioWOCHE-Logo

SR 2 KulturRadio schärft Programmprofil

Die Kulturwelle des Saarländischen Rundfunks setzt ab Sonntag, 29. Juni, vor allem am Vormittag und am Nachmittag neue Akzente.

„In der veränderten Sendestruktur wird SR 2 KulturRadio im Tagesprogramm ausführlicher und vielfältiger informieren sowie Hintergrundwissen und Orientierung zu den relevanten gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Themen der Zeit bieten. Damit können wir nun noch besser auch die wichtigsten Entwicklungen, Ereignisse und künstlerischen Projekte der erfreulich vitalen Kulturszene unserer Großregion abbilden”, sagte der Intendant des Saarländischen Rundfunks Professor Thomas Kleist.

„Das Radio ist traditionell ein für viele Menschen unverzichtbarer Begleiter ihres Lebens. Der ganz besonderen Beziehung von Hörerinnen und Hörern zu ihrer jeweiligen Lieblingswelle will SR 2 KulturRadio jetzt verstärkt Rechnung tragen. Wer tagsüber einschaltet, wird zuverlässiger als bisher sofort erkennen: Ich höre SR 2, ein zeitgemäßes, deutlich im Saarland verortetes Kulturprogramm“, sagte SR 2-Programmchef Frank Johannsen.

Im Tagesprogramm soll zudem auf all das hingewiesen werden, was SR 2 KulturRadio insgesamt an Wort- und Musik-Formaten in Premium-Qualität im Angebot hat: exklusive und hochrangige Konzerte, radiophone Features, Hörspiele und Spezial-Sendungen aus den Fachredaktionen der SR 2-Programmgruppen “Aktuelle Kultur”, “Künstlerisches Wort”, “Kirche, Religion, Gesellschaft”, “Musik” und “Politik, Wirtschaft, Frankreich”.

“Es geht darum, ein modernes Kulturprogramm zu gestalten, welches das Kulturleben in all seinen wichtigen Facetten in Wort und Musik abbildet“, erläutert SR-Programmdirektor Lutz Semmelrogge.

Im SR 2-Programm spielt die sogenannte “E”- Musik mit Werken aus Klassik, Romantik und Barock nach wie vor eine zentrale Rolle. Auch Filmmusik, Jazz, Chansons, Weltmusik und Pop prägen das im Sendegebiet einzigartige Klangbild von SR 2 KulturRadio.

Darüber hinaus wird SR 2 KulturRadio verstärkt musikjournalistische Einordnung und Vermittlung bieten, so etwa in der neuen Sendereihe „MusikKompass“ am Sonntagnachmittag und montags bis samstags um 11.20 Uhr in dem 15-Minuten-Format “MusikWelt”. Hier soll insbesondere über Konzerte und Projekte der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern informiert werden. Auch über die vielfältigen Aktivitäten der saarländischen Musikhochschule sowie der führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Land soll berichtet werden. Geplant sind auf diesem Sendeplatz zudem Beiträge und Interviews zu Themen und Trends des nationalen und internationalen Musikgeschehens.

Der „SR 2 Nachmittag“ bietet ab 13.00 Uhr Information und Hintergrund aus allen Bereichen des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens. Wer zu Hause, im Büro oder unterwegs SR 2 KulturRadio hört, soll verlässlich erfahren, was in der Zwischenzeit in der Welt passiert ist. Dazu sollen stündliche Nachrichten, Interviews, Reportagen und Kultur-Tipps beitragen.

Die literarische Lesung „Fortsetzung folgt“ ist jetzt täglich, also auch am Samstag und am Sonntag, jeweils um 14.05 Uhr fester Bestandteil des SR 2-Programms – auch zum Nachhören im Netz.

Insgesamt wird das Onlineangebot der Welle noch mehr als bisher zur erweiterten Spielfläche des Radios. Im Internet sollen Interessierte rund um die Uhr Sendungen finden können, die fürs intensivere Zuhören gedacht sind.

Die Kulturwelle aus Saarbrücken wird ihrem Leitbild und Claim entsprechend durchgängig „gut zu hören“ sein: modern, aber nicht modisch, anspruchsvoll, aber nicht abgehoben: Ein angenehmer, kompetenter und inspirierender Begleiter für den ganzen Tag.

Das neue Programmschema von SR 2 KulturRadio startet am Sonntag, 29. Juni, 20.04 Uhr.

Das könnte dir auch gefallen...