Spotify führt Programmatic Audio ein

Der Musikstreamingdienst Spotify hat die Einführung von Programmatic Audio für Werbekunden bekannt gegeben. Im Rahmen des weltweiten Angebots arbeitet Spotify mit den drei bekannten Programmatic-Plattformen App Nexus, Rubicon Project und The Trade Desk zusammen. Spotify bietet damit seinen Werbekunden ab sofort die Möglichkeit Digital Audio programmatisch einzukaufen – inklusive Targeting nach Alter, Geschlecht, Genres und Playlists.
Mit dem erweiterten Programmatic-Angebot können Werbekunden nun erstmals Video-, Display- und Audio-Formate in Echtzeit buchen und ihre Werbebotschaften mit mehr als 70 Millionen Musikfans in 59 Märkten teilen.

Das könnte dir auch gefallen...