„So klar, als wär ich da“ – ARD und Deutschlandradio werben für Digital Radio

Unter dem Motto „So klar, als wär ich da“ startet die ARD am 2. Mai zusammen mit Deutschlandradio und weiteren Partnern eine bundesweite Marketingkampagne für DAB+. Dazu gehören TV-Spots, die im Ersten und in den Dritten Programmen sowie auf zahlreichen Online-Kanälen gezeigt werden. In den ARD-Hörfunkwellen, bei Deutschlandradio und privaten Rundfunkanbietern werden verschiedene Radiospots gesendet. Hinzu kommen Print- und Online-Motive sowie die neue Internetseite www.dabplus.de, auf der die neue Kampagne zu sehen und zu hören ist. Der einheitliche Gesamtauftritt ist der umfangreichste seit Einführung von DAB+ vor sechs Jahren.

Bild: ARD/MDR

Ziel des dreiwöchigen Aktionszeitraums bis 21. Mai ist es, DAB+ bekannter zu machen. Die Kampagne stellt das Hörerlebnis im Radio in den Mittelpunkt. Sie zeigt typische Hörsituationen und die Freude am Radiohören.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fast 57 Millionen Hörerinnen und Hörer schalten deutschlandweit täglich das Radio ein, das sind rund 78 Prozent der Bevölkerung. Dabei hören über 38 Millionen Menschen im Durchschnitt von Montag bis Freitag täglich 105 Minuten Programme der ARD-Hörfunkwellen.

Mit der Kampagne wird auch ein neuer Markenauftritt von DAB+ eingeführt. Ein Logo in Form eines stilisierten Radios zeigt zusammen mit dem Claim „Mehr Radio“, wofür der technische Standard DAB+ steht. Bei den Medientagen Mitteldeutschland in Leipzig werden vom 2. bis 4. Mai die neue Marke und die Kampagne neben den On-Air und Online-Maßnahmen erstmals öffentlich präsentiert. Das neue Logo für DAB+ wird auch von Geräteherstellern und Händlern unterstützt, denen die Elemente des neuen Markenauftritts für eigene Werbemaßnahmen zur Verfügung stehen.

Zur Internationalen Funkausstellung in Berlin wird es im Hörfunk der ARD, wie bereits im vergangenen Jahr, einen bundesweiten Aktionstag DAB+ geben, bei dem Experten über Programminhalte und Technik des digitalen Antennenradios informieren werden. Eine weitere Kampagnenphase für DAB+ ist gemeinsam mit beteiligten Marktpartnern in der Vorweihnachtszeit geplant.

Das könnte dir auch gefallen...