radioWOCHE-Logo

SLANG Radio stellt Sendebetrieb zum 21.12.2014 ein

Am 05.02.2010 ging SLANG Radio zum ersten Mal im World Wide Web auf Sendung. Der Initiator Sascha Lang verfolgte mit dem reinen Internet-Sender vor allem das Ziel, über das Thema „Behinderung“ in den Medien aufzuklären und für mehr „Barrierefreiheit“ zu sensibilisieren. „Zur Zeit stehen uns schlicht weg nicht ausreichend Ressourcen zur Verfügung, den Sendebetrieb auf dem gewohnten Niveau zu halten und weiter zu entwickeln“, erklärt Lang.

Das ursprüngliche Ziel gibt er jedoch nicht auf: „Es gelte nun, nach neuen Wegen zu suchen, dem Thema ‚Behinderung“ auch in den konventionellen Medien weiterhin mehr Aufmerksamkeit zu schenken.“

Am 21.12.2014 ab 10:00 Uhr, nach fast fünfjähriger Sendezeit, nehmen 14 ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abschied.

In der 111. Ausgabe der Sendung „Frequenzfieber“ auf SLANG Radio, bedankt sich das Team bei seinen treuen Hörerinnen und Hörern. Auf www.slangradio.de, die weiterhin bestehen bleibt, werden dann unter anderem Podcasts entstehen. Der „Infopoint“, die Sendung mit der Sascha Lang wöchentlich, behindertenspezifische Themen aus Politik, Sozialem, Gesellschaft und Sport ins Radio brachte, wird sich einen anderen Sendeplatz in der Radiowelt suchen.

“An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Moderatorinnen und Moderatoren, Technikerinnen und Technikern, Redakteurinnen und Redakteuren, dem Marketingteam, Stationvoices, Beraterinnen und Beratern sowie den Assistentinnen und Assistenten bedanken, die seit 2010 SLANG Radio geprägt haben”.

Das könnte dir auch gefallen...