radioWOCHE-Logo

Schwaben bekommt ein neues Radio

Aus dem 2017 gestarteten Radio Schwabmünchen wird am 1. September Radio Schwaben. Das bisherige Lokalprogramm positioniert sich damit als Sender für ganz Bayerisch Schwaben neu. Zukünftig wird deshalb verstärkt auch über die Regionen Nordschwaben, die Stadt Augsburg sowie die Landkreise Augsburg-Land, Aichach Friedberg, Unterallgäu und die Stadt Landsberg mit Landkreis berichtet werden. Neben der Redaktion wurde dazu auch das Team weiter ausgebaut. Radio Schwaben kündigt an, dass man zudem künftig von vielen Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen live berichten wird.

Der neue Senderclaim lautet „Dein Leben ist ein Hit“. Musikalisch möchte sich Radio Schwaben durch eine breite Musikmischung ohne Wiederholungen auszeichnen.

Im Update der Funkanalyse Bayern 2019 kommt der Sender, der regional über DAB+ und im Netz verbreitet wird, auf 27.000 Hörer im Weitesten Hörerkreis, die Tagesreichweite liegt bei 11.000 Hörern. Über DAB+ ist Radio Schwaben im Nordschwaben-Mux (Kanal 9C) in Augsburg, Günzburg, Augsburg-Land und Aichach-Friedberg zu empfangen sowie im Allgäu-Mux (Kanal 8B) in der Region vom Bodensee, über das Allgäu bis nach Landsberg am Lech.

„In erster Linie wollen wir mit dem Namenswechsel einiges noch besser machen, vor allem aber unserem Sendegebiet gerecht werden, denn seit Juni sind wir in ganz Bayerisch Schwaben über Antenne zu empfangen“, sagt Markus Gilg, Geschäftsführer der Radio Schwaben GmbH. „Inhaltsloses Radio wird von den Hörern nicht mehr eingeschaltet, viele UKW-Sender haben in der aktuellen Funkanalyse massiv Hörer verloren“, ergänzt er und unterstreicht das Potential von DAB+ in Bayern: „Fast jeder Dritte besitzt bereits ein oder mehrere DAB+ Radios, Tendenz steigend. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung und Möglichkeit, Radio wieder hörenswert zu machen.“

Das könnte dir auch gefallen...