Schluss mit dem Gedudel bei Radio Stephansdom

Mit markigen Sprüchen wie „Schluss mit dem Gedudel“ weist Radio Stephansdom aktuell auf Neuerungen im Programm hin. Demnach gibt es ab 01. Juni 2015 größere Veränderungen.

stephansdom_neues logo ab 01_06_2015Nach Informationen der radioWOCHE wird der Wiener Klassiksender seinen Namen in Radio Klassik Stephansdom abändern. Damit geht die Erweiterung des Sendegebietes von Radio Stephansdom einher. Am 28. Mai 2015 startet der Sender im DAB+ Pilotprojekt in Wien. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.digitalradio.wien.

Neben der zusätzlichen Verbreitung über DAB+ ist auch eine neue UKW-Frequenz in Graz (94,2 MHz) geplant. Außerdem kann der Sender weltweit unter www.radiostephansdom.at gehört werden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: