radioWOCHE-Logo Yvonne Malak: Die Morgenshow

Sabine Rossbach als Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg bestätigt

Sabine Rossbach bleibt weitere fünf Jahre Direktorin des Landesfunkhauses Hamburg. Der NDR Verwaltungsrat hat sie auf Vorschlag von NDR Intendant Joachim Knuth bis zum 31. Oktober 2025 im Amt bestätigt. Die ebenfalls erforderliche Zustimmung des Landesrundfunkrats Hamburg war bereits am 29. April 2020 erfolgt. Sabine Rossbach steht seit Oktober 2010 an der Spitze des NDR Landesfunkhauses Hamburg. Sie ist verantwortlich für das Radioprogramm NDR 90,3, das „Hamburg Journal“ im NDR Fernsehen sowie die digitalen Angebote des Landesfunkhauses.

„Sabine Rossbach ist eine leidenschaftliche und versierte Fernseh- und Radiojournalistin. Ich freue mich, dass sie ihre erfolgreiche Arbeit an der Spitze des Landesfunkhauses Hamburg fortsetzt. Sie wird ihre Redaktionen auch in schwierigen Zeiten konsequent crossmedial weiterentwickeln.“ Joachim Knuth, NDR Intendant.

Sabine Rossbach, Bild: NDR/Marcus Krüger

Sabine Rossbach (60) stammt aus Hachenburg/Westerwald. Nach dem Abitur volontierte sie von 1978 bis 1980 bei den „Kieler Nachrichten”, die sie als Redakteurin übernahmen. 1981 kam sie als freie Mitarbeiterin von NDR 2 nach Hamburg und arbeitete bei diesem Programm u. a. als Moderatorin, Autorin und Reporterin. Nach ihrer Festanstellung baute Sabine Rossbach 1994 als Leiterin die neue Abteilung Wort/Unterhaltung auf und übernahm 1997 die Leitung der Abteilung NDR 2 Pool Wort, in der die Themenbereiche Aktuelles, Service und Unterhaltung zusammengefasst wurden. Ende 1998 wurde Sabine Rossbach stellvertretende Direktorin und Leiterin des Programmbereichs Fernsehen im NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin. Seit Oktober 2010 steht sie an der Spitze des NDR Landesfunkhauses Hamburg und ist seit dem 1. September 2016 gleichzeitig Programmchefin des „Hamburg Journals“.

Das könnte dir auch gefallen...