radioWOCHE-Logo

Rückzug: Kein Gemeinschaftsunternehmen für den DAB+ Sendernetzbetrieb in Baden-Württemberg

Vor einigen Wochen wurde die geplante Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zwischen zahlreichen Radioveranstaltern aus Südwestdeutschland und der Freenet-Tochter MEDIA BROADCAST bekannt. Im Detail haben die SBW Sen­der­netz­be­trieb Ba­den-Würt­tem­berg GmbH in Stutt­gart, die Me­dia­Ma­na­ge­ment S.W. GmbH in Mann­heim und die ME­DIA BROAD­CAST GmbH mit Sitz in Köln das gemeinsame Unternehmen beim Bundeskartellamt zur Freigabe angemeldet.

Nach radioWOCHE-Informationen wollten sich die drei Unternehmen um den Sendenetzbetrieb der landesweiten DAB+ Kapazitäten in Baden-Württemberg für die Privatradios bewerben. Eine entsprechende Kapazität vergibt die Bundesnetzagentur aktuell neu.

Nun kam aber die Kehrtwende. In dieser Woche wurde der geplante Zusammenschluss zurückgezogen.

Das könnte dir auch gefallen...