radioWOCHE-Logo

Rochaden beim WDR-Hörfunk: Donya Farahani neu in der 1LIVE-Morgenshow – neue Frühteams bei WDR4

Donya Farahani moderiert seit dieser Woche gemeinsam mit Andreas Bursche die Morgenshow bei 1LIVE. Sie war zuvor bereits für 1LIVE Diggi und das WDR Fernsehen im Einsatz. Tobias Schäfer, der bisher an der Seite von Bursche am Morgen zu hören war, wechselt auf den Vorabend-Sendeplatz zwischen 18 und 20 Uhr. Das neue Morgen-Duo wird sich mit dem bewährten Tandem Olli Briesch und Michael Imhof abwechseln.

Ab dem 6. April gehen auch bei WDR 4 neue Frühteams auf Sendung. Zwischen 6 bis 10 Uhr heißt es dann “Mein Morgen mit Jürgen Mayer und Cathrin Brackmann” sowie “Mein Morgen mit Stefan und Carina Vogt”. Jürgen Mayer kommt nach fast 20 Jahren bei WDR 2 und zuvor fünf Jahren bei 1LIVE  zu WDR4. Cathrin Brackmann moderiert bereits aktuell die WDR4-Morningshow.

Stefan und Carina Vogt, die weder verwandt noch verschwägert sind, kennen die WDR4-Hörer bereits aus dem Tagesprogramm. Stefan Vogt moderierte bis 2018 ebenfalls bei WDR 2, für Carina Vogt ist es zudem eine Rückkehr, sie moderierte bereits in früheren Jahren die WDR4-Morningshow.

Die bisherigen WDR 4-Frühmoderatoren wechseln auf andere Sendeplätze. Stefan Verhasselt tauscht den Platz mit Carina Vogt und moderiert künftig den Vormittag, Bastian Bender und Christian Terhoeven tauchen am Nachmittag wieder auf. Ute Schneider wird künftig am Abend auf Sendung gehen und auch als Reporterin für den Sender berichten. Heike Knispel, die bislang mit Bastian Bender ebenfalls am Morgen zu hören war, moderiert ab dem 19. April den Sonntag.

Katharina te Uhle stößt – wie der in Köln beheimatete TV-Branchendienst DWDL heute berichtet –  Ende April  zum Team von WDR2 hinzu und wird dort künftig am Vormittag zu hören sein. Die Moderatorin wechselt von Radio NRW, wo sie sich bereits am 20. März 2020 on air verabschiedet hatte. Te Uhle war über 18 Jahre lang für die NRW-Lokalradios aktiv.

Das könnte dir auch gefallen...