„Refugee Radio“ – Funkhaus Europa mit eigener Sendung für Flüchtlinge

Die internationale und interkulturelle Radiowelle Funkhaus Europa hat am 16. September kurzfristig das Projekt „Refugee Radio“ gestartet. Um „fünf vor zwölf“ am Mittag und um kurz vor Mitternacht fasst Funkhaus Europa dann auf Englisch und Arabisch die wichtigsten Informationen des Tages für neu angekommene Flüchtlinge zusammen: von ihrer aktuellen Situation in Deutschland und der politischen Diskussion zum Thema über konkreten Service zu Gesundheit, Recht, Integration oder ehrenamtliche Initiativen bis hin zu aktuellen Nachrichten von der Flüchtlingsroute. Das Projekt entsteht zusammen mit der arabischen Redaktion des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb).

(Quelle: Soundcloud.com/funkhauseuropa)

Auch andere fremdsprachige Sendungen von Funkhaus Europa wenden sich mit speziellen Informationen an einzelne Flüchtlings¬gruppen: vor allem das Südosteuropa-Magazin „Radio Forum“ (montags bis freitags, 20 bis 21 Uhr) und die kurdische Sendung „Bernama Kurdi“ (sonntags, 20 bis 21 Uhr).

Update: Auch NDR Info Spezial strahlt ab Freitag, 18. September, montags bis freitags um 11:55 Uhr und um 23:55 Uhr das „Refugee Radio“ aus.
NDR Info Spezial ist in Teilen Norddeutschlands im Digitalradio DAB+, über das Internet,die NDR Radio App und über Satellit (DVB-S) zu empfangen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: