radioWOCHE-Logo

rbb verdichtet das Netz mit DAB+ in Berlin und Brandenburg

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) treibt die Versorgung für den terrestrischen Empfang von Digitalradio, kurz DAB+, in Berlin und Brandenburg weiter voran. Die Rundfunkanstalt nimmt am 1. März 2018 den Sender am Scholzplatz auf Kanal 10B in Betrieb. Mit der Netzverdichtung durch den Sender Scholzplatz wechselt das Programm Cosmo vom DAB+ Kanal 7D auf den DAB+ Kanal 10B. Über diesen Kanal wird Cosmo in Berlin und auch in weiten Teilen von Brandenburg zu empfangen sein. Die Programme SWR Aktuell und Bayern plus laufen künftig über den Kanal 7D. Nach der Programmumstellung in den DAB+ Sendernetzen des rbb erfolgt am 27. März 2018 die Inbetriebnahme zweier weiterer DAB+ Sender in Brandenburg an den Standorten Calau und Casekow.

DAB steht für “Digital Audio Broadcasting”, die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Das “+” steht für die moderne Übertragung in bester Tonqualität, die zudem programmbegleitende Zusatzinformationen wie Verkehrsdaten, Wetterkarten, Titel und Interpret, Albumcover oder die aktuellen Nachrichtenschlagzeilen (Funktionsumfang abhängig vom Endgerät) erlaubt.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: