Radio Südostschweiz auf Erfolgskurs

Radio Südostschweiz (ehemals Radio Grischa) startet erfolgreich in die erste Messperiode unter neuem Namen. Im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2014 (noch unter dem Namen Radio Grischa) gelingt es dem Sender gemäss Mediapulse, im laufenden Semester täglich 15 000 neue Hörerinnen und Hörer für sich zu begeistern. Das entspricht einem Zuwachs von 20 Prozent.

Neu erreicht Radio Südostschweiz damit pro Tag ein Publikum von 89 600 über 15-Jährige in der Deutschschweiz. Auch mit den Hörerzahlen im Konzessionsgebiet und in der Region Graubünden zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden. In beiden Gebieten behauptet sich Radio Südostschweiz als die unangefochtene Nummer 1 unter den Privatradios.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: