Radio Schlagerparadies bleibt im Digitalradio

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat in ihrer heutigen Sitzung in Leipzig beschlossen, dass Radio Schlagerparadies weiterhin bundesweit im Digitalradio zu hören sein wird. Lizenznehmer wird jetzt allerdings die Schlagerparadies GmbH, die bisher lediglich die Betriebsgesellschaft des Senders war, aber keine eigene Lizenz gehalten hat.

Auch die genutzte Bandbreite verringert sich von 56 Capacity Units (CU) auf künftig 42 CU. Die frei werdenden Kapazitäten können künftig von der Media Broadcast GmbH mit Sitz in Köln
genutzt werden. Damit erhöhen sich die Kapazitäten der Media Broadcast auf 58 CU. Fraglich bleibt, ob die Media Broadcast ihre Kapazitäten für ein neues Programm nutzen kann. So ist Media Broadcast für 22 Capacity Units als Plattformbetreiber lizenziert, die restlichen Kapazitäten sind für Mediendienste zugewiesen. Dazu wird es in den kommenden Tagen sicher genauere Erklärungen geben.

Das könnte dir auch gefallen...