Rádio Retro – Tschechisches Eventradio blickt in die Geschichte zurück

Der tschechische Rundfunk begleitete vom 13. März bis zum 9.Mai das 70-jährige Jubiläum des Kriegsendes und des Endes der deutschen Besatzung mit einem temporären Sonderprogramm – Rádio Retro 1938–1945. Zu hören waren Originaltöne, Reportagen und Reden aus der Zeit zwischen dem Münchner Abkommen und den Nürnberger Prozessen aus den Archiven des tschechischen Rundfunks und der BBC.

Direkt im Anschluss lässt Rádio Retro seitdem noch bis Ende Juni Sporterfolge der Vergangenheit wiederaufleben. Beginnend mit der Fußball WM 1934 können die Hörer große Momente der tschechoslowakischen Sport- und besonders Fußballgeschichte nochmal miterleben.

Gesendet wird Rádio Retro als Stream im Internet und über das Digitalradio DAB.

Rádio Retro war seit 2013 bisher achtmal als Eventradio auf Sendung, u.a. zum Gedenken an den Prager Frühling 1968 und Ende 2014 in Erinnerung an die Wendezeit und die Samtene Revolution 1989/90. Zu den Weihnachtstagen und zwischen den Jahren blickt man regelmäßig auf Weihnachts- und Neujahrssendungen vergangener Tage zurück. Die Sendeschleifen umfassen zwischen 20 und 50 Stunden an O-Tönen und sind moderiert.

 

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: