Radio Osnabrück erweitert Sendegebiet

Das erste private Lokalradio in Niedersachsen, Radio Osnabrück, kann sein Sengebiet erweitern. Die Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) hat dazu beschlossen, der Betriebsgesellschaft Teuto Radio Osnabrück GmbH UKW-Übertragungskapazitäten für die Region Osnabrück/Melle zuzuweisen.

In dieser Region kann Radio Osnabrück, vorbehaltlich der frequenztechnischen Zuordnung, vermutlich künftig über die UKW-Frequenz 88,2 MHz, mit einer Sendeleistung von 250 W gehört werden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: