radioWOCHE-Logo

Radio Nordseewelle: Neue UKW-Frequenzen in Aurich und Leer

Radio Nordseewelle wird in dieser Woche in Aurich die UKW-Frequenz 99,5 MHz (1 kW Sendeleistung) zusätzlich zur dortigen Hauptfrequenz 90,6 MHz reaktivieren. Im September 2018 wechselte der Regionalsender für Ostfriesland in Aurich von der zuvor genutzten 99,5 MHz auf die neue 90,6 MHz, die ihrerseits vorher auf Borkum in Betrieb war. Mit dem Frequenzwechsel hat sich das Sendegebiet zwar deutlich vergrößert, aber in Richtung Emden bestehen weiterhin Versorgungsprobleme, die nun durch die 99,5 MHz aufgefangen werden sollen. Deshalb wurde am Standort Aurich bereits durch den technischen Dienstleister Divicon Media eine zweite Sendeanlage aufgebaut. In Abstimmung mit dem Sendeturminhaber NDR wird zudem in diesen Tagen die vor einem knappen Jahr abgebaute Antenne wieder angebracht.

Voraussichtlich im September wird dann für Radio Nordseewelle noch eine UKW-Frequenz in Leer (97,1 MHz) folgen, das Antennensystem ist bereits im Bau.

Das könnte dir auch gefallen...