radioWOCHE-Logo

Radio Nienburg Mittelweser startet am 31. März 2014

Als zweites niedersächsisches Lokalradio geht Radio Nienburg Mittelweser am 31. März 2014 und damit zwei Tage vor Radio Hannover auf Sendung.

Radio Nienburg Mittelweser versorgt bereits seit einem Jahr seine Hörer über das örtliche Kabelnetz von Kabel Deutschland in Nienburg, Verden, Hoya und Umgebung. Damit erreicht der Sender rund 75.000 Haushalte mit Musik und lokalen Informationen.

Das 7-köpfige Team um Geschäftsführer Egon Garding geht täglich 10 Stunden live auf Sendung. Darüber hinaus gibt es ein 24-stündiges Rahmenprogramm. Über 6.000 Besucher nutzen täglich die Internetseite www.radiomw.de auf der es auch einen Livestream gibt. Das Musikprogramm des Senders liefert die TOP 20, Musik der 80iger und 90iger, sowie den Oldie der Stunde.

Radio Nienburg Mittelweser soll über die UKW-Frequenz 103,3 MHz vom Nienburger Funkturm in 60 Metern Höhe ausgestrahlt werden. Mit einer Sendeleistung von 650 Watt kann der Sender, nach Auskunft von Egon Garding, in einem Radius von 25 km um Nienburg gehört werden. Technisch erreicht de Frequenz ca. 130.000 Einwohner. Eine Erweiterung ist für das Jahr 2015 geplant.

Das könnte dir auch gefallen...