radioWOCHE-Logo

radio klassik Stephansdom ab sofort auch in Graz auf UKW

Ab dem 10. September 2018 ist radio klassik Stephansdom auch offiziell in der steirischen Hauptstadt Graz auf 94,2 MHz zu hören. Zuvor gab es bereits einige Tage lang Testsendungen. Die neuen Hörer begrüßt radio klassik Stephansdom mit einer steirischen Woche.

Vom 10. bis 16. September geben sich steirische Komponisten wie Johann Josef Fux, Siegmund von Hausegger, Heinrich von Herzogenberg, Robert Stolz oder Richard Heuberger genauso ein Stelldichein wie steirische Orchester und Ensembles.

Das Radio der katholischen Erzdiözese Wien ist in der österreichischen Hauptstadt schon seit 1998 auf 107,3 MHz zu hören. Der Weg zur zweiten UKW-Frequenz war steinig. Die Grazer UKW-Frequenz 94,2 MHz war bereits 2014 an Radio Stephansdom (damals noch ohne klassik im Namen) gegangen. Es folgten Einsprüche von Mitbewerbern, eine Aufhebung des Zulassungsbescheids durch das Bundesverwaltungsgericht und die erfolgreiche Revision der Medienbehörde KommAustria gegen diese Aufhebung vor dem Verwaltungsgerichtshof. Etwas mehr als vier Jahre später konnte die Grazer Frequenz nun also doch noch auf Sendung gehen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: