Rádio HEY bekommt UKW-Frequenz in Prag

In Prag wurde zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt wieder eine neue UKW-Frequenz ausgeschrieben und vergeben. HEY Radio, das frühere Radio Sázava, hat den Zuschlag für die 101,6 MHz in Prag erhalten. Bisher ist das Programm nur eingeschränkt in der tschechischen Hauptstadt über die 89,3 MHz aus dem benachbarten Benešov zu hören. HEY Radio bildet zusammen mit Color Music Radio, das bereits über eine Prager Frequenz verfügt, eine Senderfamilie. Hinter den Sendern steht Miroslav Pýcha.

Der HEY-Brand wurde früher von der GES-Gruppe für ihre Radiostationen verwendet, die Marke verschwand aber vom Markt und die Frequenzen gingen an Country Rádio und Signál Rádio.  Radio Sázava, das sich zuvor auf das Prager Umland beschränkte, hat in den letzten Jahren sein UKW-Netz auf Städte in ganz Tschechien erweitert. Im Zuge dieser Expansion erfolgte die Umbenennung in HEY Radio. Der alte Name Sázava, ein Nebenfluss der Moldau, passte nicht mehr zu der neuen überregionalen Ausrichtung.

Das mittelböhmische Städtchen Blatná bekommt ein Lokalradio. Rádio Blatná kann künftig die 6.700 Einwohner auf 89,7 MHz mit seine Programm versorgen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: