radioWOCHE-Logo

Radio BOB startet Aktion „Rettet die Rockläden“

„Rettet die Rockläden“ – mit diesem Aufruf unterstützt RADIO BOB! deutschlandweit Eventlocations, Clubs und Bars, deren Existenzen aufgrund der Coronakrise bedroht sind. Ausbleibende Einnahmen trotz laufender Kosten und kein Ende in Sicht – während Einzelhändler und Restaurants versuchten, die aufgrund der angeordneten vorübergehenden Schließung ausbleibenden Umsätze mit Online-Handel, Lieferservice oder To-go-Angeboten aufzufangen, wurde der Betrieb in Eventlocations, Bars und Clubs komplett eingestellt.

Mit Merchandise-Verkäufen, Streams und Spendenaufrufen versuchen die Betreiber der Locations nun ihre Läden zu retten. Im Rahmen der Aktion „Rettet die Rockläden“ hilft RADIO BOB! den Rockläden diese Aktionen zu kommunizieren und nicht vergessen zu werden. Auf einer Aktionsseite bietet der Rocksender allen Rockmusikfans eine deutschlandweite Übersicht der aktuellen Spendenaktionen von Rockmusik-Locations. Sortiert nach Bundesländern können die Hörer dort ihre Lieblingsläden finden und sie über Direktverlinkungen unterstützen.

Auch on air wird von RADIO BOB! auf die Situation der Locations aufmerksam gemacht, in Interviews berichten Betreiber, wie die aktuelle Lage ist, Gäste versuchen andere Hörer zu motivieren, ihre Lieblingsläden zu retten.

Wer mithelfen möchte, geht einfach auf www.radiobob.de und hilft, die Krise zu überstehen. Alle Rockmusikläden, die Unterstützung benötigen und bislang noch nicht auf der RADIO BOB!-Aktionsseite vermerkt sind, können sich direkt auf der Homepage eintragen und werden dann in der Übersicht aufgenommen.

Das könnte dir auch gefallen...