Radio B2 startet am 01. September 2016 in MV auf UKW

Eine Volksinitiate aus Mecklenburg-Vorpommern kommt ihrem Ziel immer näher. Sie fordert seit Monaten ein Schlagerradio für Mecklenburg-Vorpommern, nachdem der NDR den Schlager aus seinen UKW-Hörfunkprogrammen verbannt hat. Am 01. September 2016 startet nun zumindest in Rostock, Schwerin und Stralsund „Deutschlands Schlagerradio“ Radio B2 seinen Sendebetrieb auf UKW. Weitere Frequenzen sollen Anfang 2017 in Wismar und Greifswald folgen.

Radio B2 wird künftig in Rostock über die UKW-Frequenz 106,5 MHz, in Schwerin über die Frequenz 90,1 Mhz und in Stralsund über die 98,9 MHz zu empfangen sein.

Pünktlich um 12.00 Uhr wird Radio B2 Geschäftsführer und Inhaber Oliver Dunk den Sendestart im wahrsten Sinne des Wortes einläuten. Die Radiomacher hatten die Idee am Warnemünder Leuchtturm den Start mit dem Läuten einer Schiffsglocke zu vollziehen.

Das könnte dir auch gefallen...